Bericht zur 15. User-Group “BGK-Toolbox in Versicherungsunternehmen”

08.05.2017

Am 25. und 26. April haben wir uns nun schon zum 15. mal zu den Themen Prozessmanagement und unserer BGK-Toolbox ausgetauscht. Diesmal fand die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der uniVersa in Nürnberg statt.

Hintere Reihe von links: Jens Eichholz (Generali Deutschland AG), Assen Stefanov (SV SparkassenVersicherung AG), Dieter Rübener (AachenMünchener Lebensversicherung AG), Oliver Schwammberger (uniVersa), Boris Gevelhoff (Signal Iduna), Ralf Mund (BGK)

Mittlere Reihe von links: Ralf Immig (Generali Deutschland AG), Martin Heinkel (uniVersa), Claudia Nahm (ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung aG), Stefan Kleinert (HALLESCHE Krankenversicherung aG)

Vordere Reihe von links: Sokly Guoy (DEVK Vesicherungen), Stefan Schiller (BGK)

Neben aktuellen Fragen und Neuerungen zu den Anwendungen der BGK-Toolbox ging es unter anderem um konkrete Fragestellungen zur Personalbedarfsrechnung, den Übergang von Prozesserhebungen zu Prozessoptimierungsmaßnahmen sowie Systemen zur Arbeitssteuerung. Der Erfahrungsaustausch mit unseren Anwendern steht im Mittelpunkt der Treffen, so dass jeder Teilnehmer Informationen bzw. Vorgehensweisen für seinen eigenen Arbeitsalltag mitnehmen kann.

Seit dem Jahre 2010 treffen wir uns zweimal im Jahr mit Nutzern unserer Anwendungen. Bei diesem regelmäßigen und sehr praxisbezogenen Erfahrungsaustausch steht meistens der Einsatz der BGK-Basis im Fokus. Neben dem konkreten Umgang und zusätzlichen Anforderungen werden Praxisbeispiele vorgestellt sowie generelle Vorgehensweisen von der Prozessmessung über die Prozessanalyse bis hin zur Personalbedarfsrechnung diskutiert. Die Treffen finden abwechselnd bei einem der teilnehmenden Unternehmen und im Hauptsitz der BGK in Gerlingen statt. So haben wir uns in den letzten 7 Jahren unter anderem bei der AachenMünchener in Aachen, der DEVK in Köln, der Generali in Hamburg und der Signal Iduna in Dortmund getroffen.

Auf diesem Wege auch noch ein Dank an die uniVersa und Herrn Heinkel für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die sehr gute Organisation der 15. User-Group.

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

0 Kommentare