Interessanter Artikel über “sKontakt” der österreichischen Sparkassen

27.04.2017

Im “IT-Finanzmagazin”, dem Fachmagazin für IT und Organisation bei Banken, Sparkassen und Versicherungen, findet sich in der aktuellen Ausgabe ein Bericht über “sKontakt”, einem Modul zur benutzerfreundlichen Kommunikation zwischen Bank und Kunden.

Unter dem einprägsamen Namen George präsentieren die österreichischen Sparkassen ein Internetbanking der modernsten Generation. Zusammen mit der BGK wurde hier eine einheitliche Plattform gebildet, über die Kunden mit ihrer Sparkasse über das Internet kommunizieren können. Integriert ist in George dabei neben einem visuell einprägsamen Internetbanking auch die Möglichkeit zum Abschluss von Bankprodukten und die direkte Kontaktaufnahme zu Bank und Kundenberater.

“sKontakt” ist dabei der zentrale Bestandteil für die Omnichannel-Kommunikation zwischen Kunde und Kundenberater. Völlig unabhängig vom Endgerät (egal ob Desktop-PC oder Smartphone) oder Zugangsweg lässt sich im “Messenger-Style” schnell und einfach ein so genannter thread-basierter Kommunikationskanal öffnen, der im WhatsApp-Style die Kommunikation ermöglicht. Das dazugehörige Backend sorgt hierbei dafür, das bisherige Mail-System der Bank in diese Oberfläche so zu integrieren, dass eine echte Omnichannel-Kommunikation erfolgt. Eine am Desktop-Computer gestartete Kommunikation kann dann auf einem mobilen Gerät fortgeführt werden, inklusive eine Einsicht in Dokumente, die so direkt an Kunden zugesendet werden können.

Weiterführender Link zum IT-Finanzmagazin:

IT-Finanzmagazin: sKontakt: Österreichische Sparkassen nutzen App zur sicheren, diskreten und täglichen Beratung

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

0 Kommentare