Wir w├╝nschen ein frohes Fest! ­čÄů

23.12.2016

Alle Jahre wieder: Die letzten Weihnachtskarten gehen auf die Reise, unsere allj├Ąhrliche Spende ins ruandische Umudugudu wird vorbereitet, Projekte werden abgeschlossen und die ersten Mitarbeiter verabschieden sich in ihren wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Zeit, um uns auch bei Ihnen zu bedanken.

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Das Jahr 2016 war wieder ein sehr spannendes und herausforderndes Jahr f├╝r die Finanzbranche. Die immer noch anhaltende Niedrigzinsphase und weitere Regulierungsanforderungen halten die Finanzwelt weiterhin auf Trab. Die Digitalisierung l├Ąsst sich nicht mehr aufhalten und f├╝hrt zu hochinteressanten Produkten. Nicht alles ist wirklich brillant und perfekt, was da auf die Welt kommt. Aber die Agilit├Ąt und Experimentierkraft vieler Fintechs tun unserer Branche ausgesprochen gut. Und sehr h├Ąufig f├╝hrt der ÔÇťClashÔÇŁ zwischen jahrzehntelanger Bank-Erfahrung und jungen Ideen zu v├Âllig neuen Produkten und Abl├Ąufen.

Auch wir werden im n├Ąchsten Jahr ein kleines ÔÇťBGK-UpdateÔÇŁ installieren und ein Feintuning an unserem Auftritt vornehmen. Wer w├Ąren wir, wenn nicht auch wir uns st├Ąndig selbst messen w├╝rden und unsere Prozesse verfeinern? Als Leser unseres Blogs sitzen Sie hier in der ersten Reihe und werden als Erste erfahren, wie sich die BGK weiter entwickelt.

Bis dahin w├╝nschen wir alle von der BGK Ihnen und Ihrer Familie eine frohe Weihnacht, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2017. Beschlie├čen m├Âchten wir unser Blog-Jahr mit einem kleinen, wunderbaren Zitat:

ÔÇ×Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzuf├╝gen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.ÔÇť
ÔÇô Antoine de Saint-Exup├ęry : Terre des Hommes, III: L'Avion, p. 60 (1939)

Mit herzlichen Gr├╝├čen,
Hartmut Gasser
Dr. Joachim Degel
Ralf Mund

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

0 Kommentare