Droht der Finanzwelt eine Gefahr durch das Silicon Valley?

Ralf Mund, 30.08.2017

Eine Studie des Weltwirtschaftsforums, die auf Befragungen hunderter Finanzfachleute beruht, sieht eindeutige Gefahren für die Finanzwelt und deren Produkte aufkommen, die derzeit durch Entwicklungen von Facebook, Apple, Google & Co. forciert werden. Werden diese durch den Zugang zu Millionen Usern auch beim Thema Payment und Banking mittelfristig zu einem sehr großen Wettbewerber für die Finanzwelt?

Symbolbild Tablet (Foto: unsplash.com @rawpixel)

Noch sind die Grenzen weitgehend klar sichtbar. Banken und Finanzdienstleister kümmern sich um das Geld ihrer Kunden - Technologiekonzerne um die Produktivität und in immer stärkerem Maße auch um die Unterhaltung ihrer User. Doch diese Trennung könnte sich schon recht bald ändern, wie das Weltwirtschaftsforum in einer Studie ausgearbeitet hat. Viele Topmanager in Banken und Versicherungen sehen die großen Technologiekonzerne kurz vor dem Sprung in ihre eigenen Gefilde und die Konzerne daher mittelfristig als Wettbewerber.

Neuralgischer Punkt ist hier das Payment, das Facebook, Apple und Google weiter vorantreiben. Apple und Google bedienen sich dabei vor allem ihren Smartphone-Plattformen iOS und Android sowie ihren Apps “Apple Pay” beziehungsweise “Android Pay”. Zwar ist die derzeitige Strategie so, dass für alle Regionen, in denen die Apps aktiviert werden, die Abwicklung über lokale Partnerbanken erfolgt. Allerdings haben ausnahmslos alle Technologiekonzerne, die Payment-Lösungen vorantreiben, bereits eigene regulatorische Erfahrungen gesammelt und können außerdem auf ihre eigenen, sehr großen Kundenbestände zurückgreifen.

Auch in Deutschland steht der Start von Apple Pay offenbar unmittelbar bevor, auch hier zunächst mit deutschen Bankinstituten, die bereits seit Monaten eigene Entwicklungsteam mit der Implementierung beschäftigen.

Weiterführende Links

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 
 
 

© BGK 2020

Kontakt      Datenschutz      Impressum

 

© BGK 2020

Kontakt      

Datenschutz      

Impressum